Mein Weg

Mein Weg:

Mein Weg ist alles, aber nicht klassisch. Daher an dieser Stelle auch keine klassische Vita.

Kreativ, war ich immer schon ein bisschen – aber nie mit so ganz viel Überzeugung.
Auf jeden Fall entwickelte sich mein Berufsleben in die soziale und nicht die kreative Richtung. Wobei man sagen muss, dass das eine das andere nicht ganz ausschließt.
Berufsausbildung, erste Berufsjahre, Familienzeit, … – da war ein paar Jahre so gar keine Zeit für Kunst mehr übrig.
Dann aber ergaben sich wieder ein paar Freiräume und ich konnte mich wieder der Kunst widmen.
Es fing an mit Acrylmalerei. Ich besuchte mehrere Kurse im Atelier „Guck mal“ in Roetgen und entwickelte dann eigene Ideen und malte bis unser Haus voll mit Bildern war.

Mit der Zeit entstand der Wunsch plastischer zu arbeiten und ich beschäftige mich mit Steinbildhauerei und besuchte Kurse, bei denen meine ersten Werke entstanden. Ich musste jedoch feststellen, dass die Entstehung einer Steinskulptur sehr viel Zeit in Anspruch nimmt und ich leider nur „nebenbei“ Zeit für das Kreative habe. Da ich nicht unbedingt zu den geduldigsten Menschen gehöre ist Steinbildhauerei alleine für mich nicht immer passend.

So kam mir der Zufall ganz gelegen. Ich entdeckte eine neue Richtung Kunst, die mich seit einigen Monaten sehr beschäftigt. Alles fing damit an, dass ich mein Motorrad, welches mein Mann über den Winter gebaut hat anmalen wollte. Schnell war klar, mit Acryl Farben geht das nicht. Ein guter Freund hatte die Lösung und erzählt mir vom Pinstriping. Zierlinien, die mit einem Kunstharzlack und langen Schwertschlepperpinseln auf dem Lack frei Hand aufgetragen werden. Pinstriping ist eine Sonderform des Custompainting und gehört zu der großen Familie der in USA als Lowbrow Art bezeichneten Kunstformen.
Aller Anfang sah schrecklich aus, aber mit der Zeit sahen die Linien nach Linien aus. Da ich mich aber noch nicht traute auf das Motorrad zu malen, fing ich an, auf alle möglichen und unmöglichen Alltagsgegenstände zu malen. Dabei trennte ich mich sehr schnell von der klassischen Art des Pinstripe und entwickelte meinen eigenen Stil.

Und dann war da nur noch der letzte Schritt der fehlt. Mit der eigenen Kunst auch raus zu gehen. So entstand die Idee von „Kunstlust76“.
Zu sehen bin ich oder war ich:

Kunst- und Handwerkermarkt auf Gut Hebscheid 13.04.2014
Kunstmarkt am KuKuK 01.06.2014
Choppertown Nation Sideshow in Kaldenkirchen 06.09.2014

PlingPling Börse in Aachen 06 und 07.12.2014

Lothringair in Aachen 13.06.2015

Steamboatstomp in Königswinter 25.07.2015

Choppertown Nation Sideshow in Kaldenkirchen 05.09.2015

Lothringair in Aachen18.06.2016

Ardennenoffensive in Strauch 22.-24.07.2016

Steamboatstomp in Königswinter 30.07.2016

Old iron festival in Vellinghausen 13.08.2016